Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern
Helden in Serie

Joanas Buchtipp

Joana, 11 Jahre, stellt vor:

Mord ist nichts für junge Damen

 

Robin Stevens
Mord ist nichts für junge Damen. Ein Fall für Wells & Wong
Carlsen
Altersempfehlung: von 12-16 J.
ISBN 978-3-551-31740-7
7,99 €

 

 

 

Worum geht es in dem Buch „Mord ist nichts für junge Damen“?

Es geht um zwei Mädchen, Daisy Wells und Hazel Wong, die in einem Mädcheninternat in England leben und sich dort anfreunden. Gemeinsam klären sie zwei knifflige Mordfälle auf.

Was hat dir besonders gut gefallen an dem Buch?

Es ist wirklich gut und auch sehr witzig geschrieben. Die Kinder aus der 7. und 8. Klasse werden zum Beispiel „Shrimps“ genannt und der einzige Lehrer auf der Schule heißt bei den Mädchen „Traummann“. Es ist auch sehr spannend, weil man es nicht gleich durchschaut und bis zuletzt nicht weiß, wer der Täter ist.

 

Wenn du in die Geschichte schlüpfen könntest, welche Figur wärst du gerne?

Ich würde in die Figur von Daisy Wells schlüpfen, weil sie mega schlau ist und die Anführerin der Detektei, auch wenn sie sich manchmal irrt.

Die Mädchen leben in den 30er-Jahren. Sind dir in der Geschichte Dinge aufgefallen, die anders sind als heute?

Ja, damals gab es noch keine Computer oder Handys. Die Mädchen bekommen Telegramme zugeschickt, das gibt es heute gar nicht mehr.

Du bist ein echter Krimifan. Was fasziniert dich so an Krimis?

Ich mag es einfach, wenn es spannend ist und auch ein bisschen unheimlich. Spuren lesen, Hinweisen nachgehen, all das gefällt mir.

Beende den Satz: „Dies ist ein Buch für alle, die …“

„… miträtseln wollen und es gerne gruselig und spannend mögen.“

 

 

Leseprobe „Mord ist nichts für junge Damen“

Neugierig geworden? Hier kannst du selbst ins Buch schnuppern:

 

 

 

Den ersten Fall von Wells & Wong und knifflige Rätsel findest du hier: