Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern

Veranstaltungen für Kinder

Berlin

Wann: 19-21. Juni, 10 Uhr, 23. und 24. Juni, 15 Uhr

Was: DIE DREI KLEINEN SCHWEINCHEN

Wo: Schaubude, Greifswalder Straße 82-84

Ein Puppenspiel frei nach dem berühmten englischen Märchen von den drei kleinen Schweinchen, die sich kleine Häuschen bauen: eins aus Stroh, eins aus Holz, eins aus Stein. Die ersten beiden Häuser pustet der böse Wolf ratzfatz weg, doch beim Steinhaus, da muss er passen. Deshalb denkt er sich eine List aus.

Ab 4 Jahren, Tickets.

 

Wann: 16.6., 21.6., 27.6., 28.6.

Was: Die Hühneroper – Ein Singspiel über das Leben auf einer Hühnerfarm und die Kraft von Träumen

Wo: Atze Musiktheater, Luxemburger Str. 20, 13353 Berlin

Das kleine Hühnchen lebt auf einer Hühnerfarm. Im Gegensatz zu den 3.333 erwachsenen Legehühnern verspürt es einen großen Freiheitsdrang und träumt davon zu fliegen wie ein Adler und goldene Eier zu legen, wenn es groß ist. Eines Tages gräbt sich Hühnchen ein Loch ins Freie und entdeckt zum ersten Mal die Welt: Dort draußen gibt es Wiesen (so grün!), einen Himmel (so blau!) und Regenwürmer (so lecker?).

Hühnchens Erlebnisse in der Welt außerhalb der stickigen Halle verleiten auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings sorgen die Angst vor dem Fuchs und dem Hühnerfarm-Verwalter dafür, dass abends wieder alle in ihr ‚Gefängnis’ zurückkehren. Doch der Traum einer artgerechten Tierhaltung lässt sie nicht mehr los, und sie beginnen ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu nehmen. Kein Huhn will sich mehr einsperren und das schädliche Kraftfutter vorsetzen lassen.

Musikalisch entwickelt sich die thematisch topaktuelle Inszenierung zu einem spannenden Singspiel mit faszinierenden Instrumenten (u.a. Kontrabass, Quintfidel und indisches Harmonium), zahlreichen Liedern und einer mitreißenden Gacker-Arie.

Für Kinder ab 6 Jahren.

Tickets 5 bis 10 € hier.

 

Wann: 2. und 3. Juli, 10 Uhr
Was: Die drei Räuber
Wo: Atze Musiktheater, Luxemburger Str. 20, 13353 Berlin

Ein aufgeblasener Muskelprotz (Räuber Jajaja), ein ungepflegter Dickbauch (Räuber Fettsack) und ein piekfeiner Finsterling (Räuber Zwinkerauge) sind „Die drei Räuber“. Bei ihren gefürchteten Überfällen häufen Sie Unmengen von Diebesgut an und geraten ständig in Streit über die Verteilung ihrer Schätze. Eines Nachts tritt jedoch das kleine Waisenmädchen Tiffany in ihr Leben und konfrontiert sie mit der Frage nach dem Sinn ihres Tuns.

Tatsächlich zieht so langsam ein Hauch von Gesprächskultur und Körperpflege in die Räuberhöhle ein. Doch als Tiffany die Räuber herausfordert ihre Lebensphilosophie zu überdenken, reagieren sie stur und grimmig – und müssen am Ende schmerzlich erkennen, dass es gerade die wichtigen Dinge im Leben sind, die man für Geld nicht kaufen kann.

Regisseur Kay Dietrich nimmt die urwüchsige Kraft des Bilderbuch-Klassikers von Tomi Ungerer auf, wirft aber auch einen sozialkritischen Blick auf das Geschehen: Wie gehen wir miteinander um? Welche Ziele verfolgen wir? Sind wir wirklich glücklich mit dem, was wir im Laufe unseres Lebens anhäufen? Die skurrilen Charaktere der drei Räuber und Wirbelwind Tiffany bieten dabei auch immer wieder Gelegenheit zum freudigen Lachen!

Ab 5 Jahren, Tickets.

 

Wann: Bis Ende Juni, dann wieder September und Oktober

Was: Antons macht’s klar (frei nach dem Kinderbuch von Milena Baisch)

Wo: Grips Theater, Hansaplatz, Altonaer Straße 22, 10557 Berlin

Eine Gangsterkomödie über Geld, über Kinder auf Rollen, ein paar coole Mädchen und einen liebenswerten Angeber.

Anton ist in der Fünften. Er hat eine blühende Fantasie, manchmal eine ganz schön große Klappe und oft gute Ideen. Nur Heelys hat er keine – und das wurmt ihn. Denn alle in der Klasse haben diese schnellen Superrollschuhe! Von seinen Eltern aber bekommt er das Geld dafür nicht, schließlich ist gerade erst die Waschmaschine kaputt gegangen und sie sind pleite. Auch sein Versuch, sich das Geld bei Oma und Opa zu pumpen, scheitert: Die leben von der Rentenkasse und haben nichts übrig. Was tun? Vielleicht sollte er Stuntman werden oder Bankräuber? Ideen hat Anton genug. Doch ganz so einfach ist das mit dem Geld beschaffen nicht. Von Versuch zu Versuch begreift Anton, wie stark Geld das Leben beeinflusst, besonders wenn es fehlt.

Für Kinder ab 8 Jahren.

Tickets 4,50 bis 11 €. Tickets online.

 

 

Eggenstein-Leopoldshafen

Wann: jeden Freitag, 17 UHR

Was: Bilderbuchvorlesen

Wo: Buchhandlung Krissel, Donauring 71 B, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Für Kinder von drei bis acht Jahren bietet Erika Krissel und das Team der Buchhandlung jeden Freitag von 17:00-17:30 Uhr Bilderbuchvorlesen an. Das aktuelle Bilderbuch sieht man immer auf www.buchkrissel.de/Veranstaltungen

Eintritt frei.

 

Erfurt

Wann: Jeden Dienstag der Sommerferien (02.07-11.08.), 11 Uhr
Was: Kinder lesen für Kinder und stellen ihre Lieblingsbücher vor
Wo: BeAwi KreativCafé, Moritzstraße 18A, 99084 Erfurt

Der Name ist das Programm: Kinder lesen für Kinder und stellen ihre Lieblingsbücher vor.

Ab 6 Jahren, kostenlos.

 

Mainz

 

Wann: 8. August, 16:30 – 17:30 Uhr (Grundschüler), 17:30 – 18:30 Uhr (5. – 7- Klasse), 18:30 – 19:30 Uhr (ab der 8. Klasse)

Was: Testlesertreffen

Wo: Nimmerland Buchhandlung, Breite Str. 63, 55124 Mainz

Möchtest du Nimmerland-TestleserIn werden? Dann melde Dich doch im Nimmerland an! Wenn Du zwischen 6 und 17 Jahren alt bist und Lust hast, Neuerscheinungen, die es zum Teil noch gar nicht zu kaufen gibt, vorab zu lesen, dann bist Du bei uns richtig! Wir treffen uns einmal im Monat, um uns über das Gelesene auszutauschen, neue Bücher auszusuchen und die Besprechungen abzugeben, die später auf die Nimmerlandhompage eingestellt werden.

Eintritt: Erwachsene 9 €, Kinder 6 €

 

Wann: 14. – 18. November 2018
Was: Bundesweiter Vorlesetag: Mainz liest bunt
Wo: In der ganzen Stadt, für alle, öffentlich, kostenfrei!

„Auf den Spuren Gutenbergs“ wandeln wir dieses Jahr auch rund um die Aktion Bundesweiter Vorlesetag (16. November 2018) : „Mainz liest bunt“ lädt wieder zu vielen schönen und ausgefallenen Vorlesestunden ein: in der ganzen Stadt, für alle, öffentlich, kostenfrei!
Wir haben wieder ein tolles Programm! Infos zu den einzelnen Vorlesestunden findet Ihr ab Herbst auch unter www.mainz.de/mainzliestbunt …

 

 

München

Wann: Jeden 2. Mittwoch im Monat, 15 Uhr

Was: Bilderbuchkino in der Bibliothek

Wo: Bürgerhaus Unterföhring, Münchener Straße 65, 85774 Unterföhring

Das Bürgerhaus lädt Kinder ab 3 Jahren mit ihren Eltern/Großeltern zum Bilderbuchkino in das Lesecafé der Bibliothek ein. Auf der großen Leinwand wird jeweils ein Bilderbuch gezeigt und dazu der Text vorgelesen. Anschließend wird passend zum Buch gebastelt oder gemalt. Die Bilderbuchkinos werden für hörgeschädigte (und Coda-)Kinder in Gebärdensprache begleitet.
Welche Bücher gezeigt werden, erfahren Sie in einem Halbjahresprogramm, das in der Bibliothek ausliegt oder über die Internetseite der Bibliothek.

Eintritt: frei, ohne Anmeldung

 

Wann: Einmal im Monat, die nächsten Termine: 21. Juni, 24. Juli, 16.30 Uhr

Was: Buchbesuch – Offener Leseclub für Kinder

Wo: Internationale Jugendbibliothek, Schloss Blutenburg, Seldweg 15, 81247 München

Beim Buchbesuch wird gelesen, geschrieben, illustriert, erzählt und alles mit Büchern gemacht, was den Kindern so einfällt. Wer gerne liest und Geschichten mag, ist dort genau richtig.

Für Kinder ab 7 Jahren, kostenlose Teilnahme.

 

Wann: 15. Juli 2018, 10.30 – 17.00 Uhr

Was: White Ravens Festival für Internationale Kinder- und Jugendliteratur

Wo: Internationale Jugendbibliothek, Schloss Blutenburg, Seldweg 15, 81247 München

Der erste Tag des White Ravens Festivals für internationale Kinder- und Jugendliteratur, das zum fünften Mal stattfindet, wird wieder mit einem ganztägigen Literaturfest für kleine und große Leserinnen und Leser und alle, die Lust haben, sich von Geschichten unterhalten zu lassen, gefeiert. Auf einer Bühne im Festzelt werden u.a. Jason Reynolds (USA), Davide Morosinotto (Italien), Sally Nicholls Großbritannien), Oliver Scherz (Deutschland) und Edward van de Vendel (Niederlande) auftreten.

Außer den Lesungen gibt es ein Unterhaltungsprogramm und kreative Mitmachstationen.

Familienfest für Groß und Klein, kostenlose Teilnahme.

 

 

Stuttgart

 

Wann: Donnerstag, 14. und 28. Juni,  9.30 Uhr und 16.30 Uhr
Was: Buchvorstellung
Wo: Zentrale Kinderbibliothek, Mailänder Platz 1 | Ebene Kinder | 2.OG

Alles über eine gelungene Buchvorstellung. Welches Buch ist geeignet und wie präsentiere ich es am besten? Auf was kommt es an? Gemeinsam werden passende Bücher gesucht und mit Hilfe eines Leckerbissen-Bastelbogens erkundet.

Für Schulklassen der Stufen 2 bis 6 | Nachmittags für Kinder von 8 bis 12 Jahren | Mindestteilnehmerzahl: 2
Bitte anmelden unter Tel. 0711 216-96552 oder stadtbibliothek.kinder@stuttgart.de

 

Zürich

Wann:  15. Juni bis 14. Oktober 2018
Was: Familienausstellung »Joggeli, Pitschi, Globi… Beliebte Schweizer Bilderbücher«
Wo:  Landesmuseum Zürich,  Museumstrasse 2, 8001 Zürich

Das Landesmuseum Zürich lädt vom 15. Juni bis 14. Oktober 2018 in die Familienausstellung »Joggeli, Pitschi, Globi… Beliebte Schweizer Bilderbücher«. Die Ausstellung wird von einem reichhaltigen Rahmenprogramm für die ganze Familie begleitet. Auch der NordSüd Verlag ist mit Schweizer Künstlern und ihren Klassikern vertreten: Hans Fischer, Felix Hoffmann, Ernst Kreidolf, Herbert Leupin und Celestino Piatti.
»Die Ausstellung im Landesmuseum ist eine einmalige Gelegenheit, die Bilderbuchklassiker seiner Kindheit wieder zu entdecken. NordSüd hat in den letzten Jahren viele dieser Titel wieder aufgelegt. Somit wird die Entdeckung noch einmal erleichtert«, sagt Herwig Bitsche,Verleger des NordSüd Verlags. Durch ihre Bilderbuchkunst wurden einige Schweizer Künstler auch über die Landesgrenzen
hinaus bekannt. Ernst Kreidolf, Hans Fischer und Felix Hoffmann geniessen etwa in Japan große Popularität. Letzterem wurde dort sogar ein eigenes Museum gewidmet.