Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern
Sommer- und Ferienspaß

Freundschaft am Meer: Alwina und Nelli

 

Wenn ein Zeichner Urlaub macht, zeichnet er natürlich. Der Illustrator Heribert Schulmeyer war am Meer und hat dort skizziert, fantasiert und gemalt. Dann hat er zu  seinen Zeichenblättern die Urlaubsgeschichte „Alwina und Nelli“ geschrieben.

Die Geschichte handelt von einer Frau, die ans Meer fährt. Hier wohnt sie in einer Pension, wo sie das Mädchen Nelli trifft. Nelli ist schon länger dort und weiß, wo es am schönsten ist. Sie zeigt Alwina ihre Lieblingsorte. Die beiden werden Freundinnen und sehen sich jeden Tag. Irgendwann ist der Urlaub vorbei. Dann muss Alwina wieder nachhause fahren. Doch die Erinnerung an die glücklichen Ferien verbindet Nelli und Alwina noch lange.

 

Wie die Geschichte entstand

Die Idee zu seiner Geschichte hatte Heribert Schulmeyer, als er selbst am Meer war. Hier hat er gezeichnet und Notizen gemacht. Aus den Seiten seines Notizbuchs entstand „Alwina und Nelli“. Und wie sieht Heribert Schulmeyers Skizzenbuch aus? Das zeigen wir euch hier:

 

 

Das kannst du auch!

Male eine Skizze oder mehrere Skizzen von Dingen, die du in den Ferien erlebt hast! Vielleicht war das in diesem Sommer. Vielleicht fallen dir aber auch andere Erlebnisse ein, an die du dich noch sehr gut erinnerst.

Erzähle dann eine Geschichte zu deinem Bild oder deinen Bildern!

 

Leseprobe aus „Alwina und Nelli“

Bist du neugierig, wie die Geschichte am Ende aussieht?

Hier kannst du den Anfang des Buchs anschauen und lesen:

 

„Alwina und Nelli“ im Family-Blog Mamaskind.de

 

 

Bild oben: Covermotiv von Heribert Schulmeyer © 2019 Atlantis, Zürich

Alwina und Nelli
von Heribert Schulmeyer
ISBN 978-3-7152-0758-2
Atlantis
ab 4 Jahren
16,95 €

Mehr Sommergeschichten