Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern
Sommer- und Ferienspaß

Warum Monster Zähne putzen: Angst vorm Zahnarzt?

Warum Zähneputzen Sinn macht!

Du denkst dir vielleicht: Zum Ödesten und Blödesten überhaupt gehört Zähneputzen. Wer will das schon jeden Morgen und jeden Abend tun?! Trotzdem machen das alle – sogar Monster! „Was? Monster putzen ihre Zähne?“, fragst du ungläubig. Ja, das stimmt wirklich! Denn darüber gibt es sogar ein ganzes Buch. Darin zeigen dir ausgerechnet Monster, wie Zahnpflege super viel Spaß machen kann. Dann brauchst du auch keine Angst vorm Zahnarzt haben. Oder Angst vor winzigen Monstern in deinem Mund. Denn weißt du schon, wer die allerallerschlimmsten Monster sind? Die KARIESMONSTER!

 

Bilderrätsel

In diesem Bild siehst du die großen Zähne vom legendären Seemonster von Loch Ness. Dieses Monster hat sogar zwei Reihen Zähne. Die kann es allein gar nicht putzen. Deshalb hat es viele Zwerge angestellt. Eine ganze Zwergenbrigade ist mit der Monsterzahnpflege beschäftigt. Du kannst sie auf dem Bild sehen – wenn du sehr genau hinschaust.

Wie viele Zwerge zählst du? Nicht alle Zwerge sind gerade mit dem Putzen beschäftigt …

(Klicke auf das Bild, um es groß zu sehen.)

Warum Monster Zähne Putzen

 

Leseprobe „Warum Monster Zähne putzen“

Jessica hasst es, die Zähne zu putzen. Nur vor einem hat sie wirklich Angst … Willst du wissen, vor wem? Dann kannst du hier in das Buch „Warum Monster Zähne putzen“ hineinblättern.

Noch mehr saubere Monster gibt es im Buch zu entdecken.

Viel Spaß beim Lesen – und beim täglichen Zähneputzen natürlich auch!

 

„Warum Monster Zähne putzen“ im Family-Blog Mamaskind.de

 

 

Bild oben: Covermotiv © 2019 Orell Füssli, Zürich

 

 

Warum Monster Zähne putzen
Von Grégoire Mabire (Illustrationen)
und Jessica Martinello
Orell Füssli
978-3-280-03592-4
ab 4 Jahre
14.95 Euro


LÖSUNG

Es sind acht Zwerge auf dem Bild zu sehen.

Noch mehr Zähne