Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern
Geheimtipp

Avas Spieletipp: Exit – Der versunkene Schatz

 

 EXIT – Das Spiel
Der versunkene Schatz

Spieldauer: ca. 45 – 90 Min.

Anzahl der Spieler: 1 bis 4
Level: Einsteiger
Ab 10 Jahre
12,99 €

 

Das neue Lieblingsspiel von Ava, 7 Jahre

Tief unten im Schwarzen Meer liegt das gesunkene Schiff Santa Maria. Stell dir vor, du bist eingeschlossen in diesem Wrack! Schaffst du es, den verborgenen Schatz zu finden, bevor die Luft zum Atmen zu dünn wird?

Ava hat das Spiel „EXIT – Der versunkene Schatz“ schon mit ihrer Familie gespielt. Man kann es nur ein einziges Mal spielen! Hier erzählt sie uns mehr über Aufbau, Ziel und die echten Knacknüsse des Spiels:

 

Wie funktioniert das Spiel „EXIT – Der versunkene Schatz“?

Ava: Man erkundet gemeinsam ein altes Wrack, indem ein Schatz sein soll. Um zum Schatz zu gelangen, muss man viele Rätsel lösen und Codes knacken. Es gibt eine Drehscheibe mit Symbolen und drei Stapel mit Karten, auf denen die Aufgaben und Rätsel stehen. Und dann gibt es noch ein Heft, das man zum Lösen der Rätsel braucht.

Exit - Der versunkene Schatz

 

Ist es schwierig, die Rätsel zu lösen?

Es geht. Manchmal ist es ein bisschen kniffelig, aber im Team weiß immer einer weiter oder hat eine Idee.

Was hat Dir am meisten Spaß gemacht?

Mir hat am meisten Spaß gemacht, immer die Codes mit der Drehscheibe einzugeben und zu schauen, ob das Rätsel gelöst ist.

Was passiert, wenn man ein Rätsel partout nicht lösen kann und feststeckt?

Dann gibt es die Hilfskarten, wo man nachschauen kann.

Mit wem hast Du das Spiel gespielt?

Ich habe das Spiel mit meinen Eltern gespielt. Die Hilfskarten haben wir fast gar nicht gebraucht. Es hatte immer einer von uns noch eine Idee und meistens hatten wir dann die Lösung.

Vervollständige den Satz „Das Spiel empfehle ich allen, die …“

„… Abenteuer mögen.“

 

Exit - Der versunkene Schatz