Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern
Geschichten aus eurer Buchhandlung

Borro Medien in Bonn

Neuer Buchtipp

Bild MöhrenKaty Hudson
Ich liebe Möhren!
J.P. Bachem
ISBN 9783761631140
Ab 3 Jahren
14,95 €

 

 

 

Das Titelbild verrät bereits auf einen Blick, worum es in diesem Buch geht: richtig – um MÖHREN! Benni, das Kaninchen, kann nie genug von ihnen bekommen und sammelt und bunkert diese so eifrig, dass sein Kaninchenbau bald aus allen Nähten platzt und er selbst keinen Platz mehr darin findet. Wie gut, dass er Freunde hat, die ihm in dieser Situation beistehen. Doch da er sich auch bei all seinen Freunden direkt mit einer großen Anhäufung an Möhren breit macht, tritt überall ein Problem auf, das am Ende zur Zerstörung des jeweiligen Zuhauses der Freunde führt – und zwar tatsächlich von jedem einzelnen Zuhause. Das einzige Zuhause, das am Ende übrig bleibt, ist das von Benni selbst. Und genau hier sitzen am Ende alle Freunde zusammen – und essen Möhren. Denn sobald diese aufgeteilt und aufgefuttert sind, hat Benni auch wieder genug Platz in seinem Haus. Und das ist auch die Moral von der Geschichte: besser immer alles mit seinen Freunden teilen als alles für sich selbst horten!

Das sehr ansprechend und liebevoll gezeichnete Bilderbuch empfehle ich allen Kindern ab drei Jahren und erwachsenen (Vor-)Leser/innen, die gerne sammeln und deren Keller oder/und Häuser auch immer mal wieder drohen aus allen Nähten zu platzen. All jenen wird dieses Bilderbuch mit Sicherheit das ein oder andere Schmunzeln entlocken.

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Hexe in Not

Buch Hund KatzeJulia Donaldson
Für Hund und Katz ist auch noch Platz
Beltz & Gelberg
ISBN 9783407793980
Ab 4 Jahren
9,95 €

 

 

Eine sympathische, gute Hexe geht auf Reisen und nimmt ihre Katze mit. Im Laufe der Geschichte gesellen sich dann noch ein paar weitere Tiere auf den Hexenbesen dazu, bis dieser am Ende kracht. Die Hexe gerät kurzfristig in Not, wird aber durch eine List der mitreisenden Tiere vor dem großen bedrohlichen Drachen gerettet, der die Gunst der Stunde (Hexe in Not) ausnutzen wollte. Aber wie soll die Reise jetzt weitergehen? Nun ja, die Hexe wäre ja keine Hexe, wenn sie sich da nicht zu helfen wüsste. Und so zaubert sie – zusammen mit ihren Freunden und Rettern – einfach einen neuen Hexenbesen, der sogar noch viel, viel besser ist als der alte Besen.

Neben der Freude an den schönen, ansprechenden Illustrationen und der Geschichte selbst, bereitet es einfach großen Spaß, die Geschichte (hervorragend übersetzt von Mirjam Pressler) laut vorzulesen. Der Text ist in flüssigen, dynamischen Reimen verfasst und reißt einen dadurch direkt ins Geschehen. Ein Pappbilderbuch, das man immer wieder lesen und vorlesen möchte!

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Mal eben kurz die Welt retten

Buch KlimaheldenHanna Schott
Klimahelden
Neufeld Verlag
ISBN 9783862560981
Ab 9 Jahren
12,90 €

 

 

 

Das Thema Klimaschutz ist heutzutage (zurecht) eines, an dem keiner mehr vorbeikommt. Während es viele Menschen gibt, die (leider) immer noch die Einstellung vertreten, dass der Einzelne doch recht wenig gegen die globale Klimaerwärmung tun kann, gibt es auch einige, sogar sehr junge Menschen, die ihren Teil zur Rettung unseres Planeten bereits beitragen und für die Rettung unserer (Um-)Welt auf die Straße gehen.

Eine der derzeit prominentesten jungen AktivistInnen ist sicherlich die 15-jährige Greta, die regelmäßig in Stockholm vor dem Reichstag für den Erhalt unseres Planeten protestiert. Selbstverständlich findet auch sie Erwähnung in dem Buch „Klimahelden“, im dem eine Reihe junger Menschen porträtiert werden, die sich für unser Klima einsetzen. Zu lesen ist hier allerdings auch von weniger bekannten jungen Menschen.

Das Buch, das konzipiert wurde für Kinder von 9-12 Jahren, zeigt, wie viele Ideen die jungen Menschen haben, die sich heute mit dem Thema Umwelt auseinandersetzen: Die einen haben beschlossen kein Fleisch mehr zu essen, andere suchen Alternativen zu Plastik und wiederum andere träumen von mehr Fahrrädern und weniger Autos auf den Straßen. Viele Ideen starten lokal und breiten sich dann im besten Fall an unterschiedlichen Orten weltweit aus.
Ich empfehle dieses Buch allen Kindern, die mehr über das Thema Umweltschutz erfahren wollen und hoffe, dass viele sich von den Ideen der „Goldsammlerinnen und Meeresputzern“ anstecken und vielleicht sogar noch zu neuen Ideen inspirieren lassen.

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Ab in die Pfütze

Buch RegentageOlivia Huth
Ich liebe Regentage!
Südpol Verlag
ISBN 9783943086782
Ab 3 Jahren
13,00 €

 

 

 

Das Thema des Buches mit dem sehr ansprechend gestalteten Cover ist offensichtlich: Die eine liebt den Regen, der andere hasst den Regen. Wie es Kalina, der Katze, dann doch gelingt, Hugo, den Pudel (der zwar eher aussieht wie ein Schaf, was der Geschichte aber keinen Abbruch tut) umzustimmen, das erzählt Olivia Huth in dieser Geschichte.
Mit ganz „billigen Tricks“ wird da gearbeitet: mit Keksen! Vielleicht nicht pädagogisch wertvoll, andere mit Süßigkeiten zu ködern, aber bestimmt erkennt sich hier nicht zuletzt auch die eine Mutter oder der andere Vater wieder. Jedenfalls geht der kekshungrige Hugo mit Kalina raus in den Regen, springt mit ihm in den Pfützen rum, baut Staudämme und besiegt Kalina beim Wettschwimmen der selbstgebauten Boote.

Es bereitet großes Vergnügen, zu sehen, mit welch unermüdlicher Freude am Regen Hugo die ganze Geschichte hindurch auftritt – und wie es ihr am Ende sogar gelingt, den anfangs ganz schön grummeligen Hugo auch ein wenig für den Regen zu begeistern.
Ein Bilderbuch, das Groß und Klein dazu animiert rauszugehen – egal bei welchem Wetter!

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Eine Geschichte für jeden Tag

BuchtippAteliers Hafenstraße 64
365 mal Vorlesen
Carlsen
ISBN 9783551510525
Ab 4 Jahren
20,00 €

 

 

„365 mal Vorlesen“ sollte überall wo vorgelesen wird oder Bilderbücher geschaut werden vorhanden sein. Warum? Kurze Geschichten oder Gedichte begleiten den Vorleser, Leser und Betrachter durch das Jahr. Dies ist oft lustig, regt zum Nachdenken an oder macht oft einfach nur Spaß. Das absolut Besondere an diesem Vorlesebuch aber sind seine wunderschönen Illustrationen. Jede Seite ist illustriert, spiegelt den Text wider und regt die Phantasie des Betrachters an. Es gibt in den Bildern viel zu entdecken und man könnte zusammen mit den Kindern eigene Geschichten dazu finden.
Die Illustrationen und Geschichten sind so überaus vielfältig, da sie in der „Ateliergemeinschaft Hafenstraße“ entstanden sind. Eine Gemeinschaft von Zeichnern und Erzählern, die hier ihr erstes gemeinsames Projekt entwickelt haben.

Im Anhang stellen sich die einzelnen Mitwirkenden vor, die vielen Vorlesern schon bekannt sein dürften.

Buchtipp von Ingrid Knauf

 

Zusammen wohnen

Zimmer FreiLeah Goldberg
Zimmer frei im Haus der Tiere
Ariella Verlag
ISBN 9783981382525
Ab 3 Jahren
14,90 €

 

 

 

In einer Welt wie unserer kann man nie früh genug damit anfangen, seinen Kindern zu vermitteln, wie wichtig und schön ein friedvolles Miteinander unterschiedlichster Menschen und Kulturen auf der Welt sein kann. Und genau das ist es, was der Autorin Leah Goldberg in diesem Kinderbuchklassiker hervorragend gelungen ist.

Zur Geschichte: In einem fünfstöckigen Haus wird nach dem Auszug von Herrn Maus eine Wohnung frei und so suchen Frau Huhn, Frau Kuckuck, Frau Katze und Herr Eichhorn nach einem neuen Mitbewohner oder einer neuen Mitbewohnerin. Doch das erweist sich als schwieriger als gedacht. Denn obwohl die Wohnung den meisten Interessenten gefällt, finden sie alle was zu mäkeln an den Nachbarn. Am Ende nimmt dann aber doch jemand die Wohnung – und zwar nicht trotz, sondern sogar wegen der Nachbarn!

Es bereitet große Freude, dieses besondere Buch zu lesen und – dank der sehr gelungenen Illustrationen von Nancy Cote – auch anzuschauen.

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Ein herrlicher Nachmittag

Buch Frida GansDanny Baker
Frida Furchtlos lädt zum Tee
ars edition
ISBN 9783845827513
Ab 4 Jahren
15,00 €

 

 

 

Frida Furchtlos lebt allein im Wald und hat bisher noch kein anderes Tier kennengelernt. Daher hat sie auch keine Angst vor Wolf, Bär und Löwe. Im Gegenteil, sie lädt alle zum Tee in ihr Häuschen ein, was die drei wilden Tiere völlig verwirrt. Warum am Ende doch alle bei Frida Furchtlos zum Teetrinken versammelt sind?

Dies erzählt Danny Baker in einer herrlich witzigen Geschichte, die uns zeigt, dass man nicht automatisch Angst haben muss, nur weil man kleiner und schwächer ist. Der Text wird eindrucksstark von Pippa Curnicks Illustrationen begleitet. Anhand der Bilder ist es den Kindern möglich, die Geschichte selbst zu erzählen oder nachzuerzählen.

Ein Bilderbuch, das mir und meinen Enkeltöchtern viel Spaß gemacht und das wir uneingeschränkt empfehlen können.

Buchtipp von Ingrid Knauf

 

Haarspalterei

Buch HaarLaura Ellen Anderson
Glattes Haar wär‘ wunderbar
Magellan
ISBN 9783734820373
Ab 3 Jahren
14,00 €

 

 

 

Wer kennt es nicht: Wer Locken hat, hätte eigentlich viel lieber glattes Haar – wer glattes Haar hat, wünscht sich insgeheim gelocktes Haar. Mit anderen Worten: Immer das, was man nicht hat, hätte man gerne …

In diesem wunderschön illustrierten Bilderbuch treffen wir zunächst auf einen Lockenschopf, der sich allerlei einfallen lässt, um die lästigen Locken in den Bann zu treiben oder besser noch: komplett loszuwerden. Von Bürsten über Langziehen bis zwischen Bücher pressen – an guten Ideen mangelt es wahrlich nicht, nur zeigen all diese Methoden leider nicht die erwünschte Wirkung. Am Höhepunkt der Verzweiflung trifft der Lockenschopf dann auf das Mädchen mit dem glatten Haar, das sehr betrübt über eben dieses glattes Haar ist und sich nichts sehnlicher wünscht als lockiges Haar. Gemeinsam stellen die beiden dann fest, dass sich jede Art von Haaren ganz wunderbar mit netten Accessoires wie Schleifen, Spangen und Perlen frisieren lässt. Die beiden haben eine Menge Spaß zusammen und das Thema „Locken oder Nicht-Locken“ tritt so schnell in den Hintergrund.
Ein großes Lesevergnügen für große und kleine Mädels – egal ob mit oder ohne Locken!

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Grenzen überwinden

Buch MausBritta Teckentrup
Die kleine Maus und die große Mauer
ars edition
ISBN 9783845826332
Ab 4 Jahren
12,99 €

 

 

 

Nur weil da schon lange eine Mauer ist, soll man diese nicht über- oder durchqueren? Die Katze, der Bär, der Fuchs und der Löwe jedenfalls halten daran fest. Aber warum eigentlich? Die Maus versteht das nicht, ist neugierig und froh, dass der blaue Vogel ihr die Welt jenseits der großen Mauer zeigt. Und plötzlich interessieren sich auch die anderen Tiere für die große, weite Welt hinter der Mauer, die es am Ende gar nicht (mehr) gibt.

Die Kernkompetenz „Sachen immer zu hinterfragen statt alles, was andere sagen, als gegeben hinzunehmen“, ist sicherlich (und hoffentlich) eine, die alle Eltern ihren Kindern vermitteln möchten. Dieses wunderbare Bilderbuch kann dabei helfen. Die schönen Illustrationen von Britta Teckentrup machen das Buch darüber hinaus nicht nur lesens-, sondern auch sehenswert!

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Lu auf dem Land

Buch KaktusMina Teichert
Ich wollt, ich wär ein Kaktus
Planet!
ISBN 9783522505925
Ab 10 Jahren
11,00 €

 

 

 

Die Eltern haben sich getrennt, Mama ist in Jo verliebt, auch Papa hat eine neue Freundin und jetzt ziehen sie auch noch zu Oma Käthe aufs Land. Da wäre Lucinda, genannt Lu, am liebsten ein Kaktus, würde ihre Stacheln ausfahren und alle auf Abstand halten. Aber nachdem einige kleinere Abenteuer überstanden und Missverständnisse ausgeräumt sind, merkt Lu, dass das Leben auf dem Land auch viele neue interessante Dinge zu bieten hat. Freundschaften werden schnell geschlossen und da ist Julian, der an einer „Impulskontrollstörung“ leidet und der bei Lu ein bis dahin unbekanntes Kribbeln auslöst.

Mina Teichert erzählt Lu’s Geschichte witzig und rasant, immer auch mit einem Augenzwinkern. Eine, trotz der Trennungsproblematik, heitere und vergnügliche Geschichte, wie geschaffen für unbeschwerte Ferientage. Für Leserinnen ab 10 Jahren sehr gerne empfohlen!

Buchtipp von Ingrid Knauf

 

Noch ein Buchtipp

Weihnachtszeit

Martina Baumbach
Advent im Holunderweg
GABRIEL VERLAG
ISBN 9783522304962
Ab 6 Jahren
12,99 €

 

 

 

In vielen Familien ist die „Gutenachtgeschichte“ ein fester Bestandteil des abendlichen Rituals. Für die Adventszeit empfehle ich Martina Baumbachs „Advent im Holunderweg“. In 24 kurzen, kindgerechten Geschichten erzählt die Autorin von den Freunden Ida, Lennart, Ella, Malte und Bruno auf ihrem Weg zum Weihnachtsfest. Viele kennen die „Kinder aus dem Holunderweg“ vielleicht schon aus den anderen Holunderweg-Geschichten und werden sich freuen, neue Geschichten mit den Freunden zu erleben.

Ein schönes Buch, das die Kinder auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmt und die Wartezeit verkürzt – auch für die Vorlesenden.

Buchtipp von Ingrid Knauf

 

Was kannst du am besten?

Joëlle Tourlonias und Michael Engler
Ein komischer Vogel
annette betz
ISBN 9783219117639
Ab 4 Jahren
14,95 €

 

Wie ist denn bloß das große rote Ei in das Nest von Frau Amsel geraten? Diese Frage stellt sich die Amsel, bevor sie (nicht zuletzt auch, weil sie das Ei gar nicht mehr so leicht aus dem Nest bekommt) das Ei einfach mit brütet. Als aus dem ominösen Ei dann schließlich ein kleiner roter Drache schlüpft, ist Frau Amsel zunächst entsetzt! Doch nach dem anfänglichen Schrecken nimmt sie auch dieses Kleine auf und an und schließt es in ihr Herz.

Schon bald zeigt sich, dass der kleine rote Drache nicht nur durch sein anderes Aussehen auffällt, sondern leider auch durch das ein oder andere (unverschuldete) Missgeschick. Der erste Flugversuch scheitert kläglich, das Regenwürmer sammeln will nicht so klappen wie bei den Geschwistern und so weiter. Aber dafür stellt sich am Ende des Buches raus, dass der kleine Drache dafür Sachen kann, welche die anderen Amselkinder nicht können. Und so zeigt sich: Jeder hat seine eigenen Talente und Fähigkeiten!

Das wunderschön illustrierte Kinderbuch eignet sich zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren und zeigt, dass man ruhig auch etwas anders sein kann als die anderen und dass das manchmal sogar gar nicht schlecht ist. Es zeigt außerdem, dass man sich in seinem engsten Umfeld (dem Nest) nicht ständig beweisen muss, ruhig auch einige Schwächen haben darf und von seinen Nächsten (hier der Amselmutter und den Amselgeschwistern) trotzdem immer geliebt wird – und zwar genau so wie man ist!

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Wenn alles schläft

Thierry Lenain 
Was machen Eltern nachts?
Schaltzeit
ISBN  9783946972228
ab 3 Jahren
15 €

 

 

 

Wer abends früher ins Bett muss als alle anderen – also sozusagen jedes Kind – fragt sich irgendwann, was er denn jetzt für den Rest des Abends bzw. in der Nacht wohl alles verpasst.

Dieses wunderschön gestaltete Bilderbuch greift genau diese Frage auf und setzt die Antwort sehr schön um. Und siehe da: Die Kinder können ganz beruhigt sein, denn so viel ist es am Ende des Tages oft gar nicht, was sie da verpassen. Keine anderen Kinder, keine wilden Feiern, keine Berge an Keksen. Da kann man mit gutem Gefühl einschlafen – und mit etwas Glück sogar was wirklich Spannendes träumen.

Eine schöne Gute-Nacht-Geschichte für Kinder ab 3 Jahren, die man immer und immer wieder vorlesen (und anschauen) kann.

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Von Wurzeln und Blättern

Piotr Socha und Gutowski Wojciech
Bäume
Gerstenberg
ISBN 9783836956543
ab 5 Jahren
25 €

 

 

 

Piotr Socha ist sicher dem ein oder anderen bereits durch den preisgekrönten Titel „Bienen“ bekannt, in dem er mit wunderschönen Illustrationen sein Wissen über fleißige Bienen aufbereitet hat. Als Sohn eines Imkers, der quasi mit Bienen aufgewachsen war, hatte er hierfür alle Kenntnisse, die er brauchte und dazu noch ein großes künstlerisches Talent. Völlig verdient wurde er daher für diesen Titel mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 (Kategorie Sachbuch) ausgezeichnet.

Der neue Titel „Bäume“ überzeugt ebenso mit seinem wunderschön aufbereiteten Wissen: Auf großformatigen, einzigartig illustrierten Doppelseiten erfährt der Leser hier allerlei Wissenswertes über unterschiedliche Wurzeln und Blätter, die größten Bäume der Welt, die Bedeutung der Bäume in der Religion und welche Tiere auf den unterschiedlichen Bäumen leben. Auch was alles aus Holz gemacht wird – wie z.B. Instrumente und Bauwerke – wird genau unter die Lupe genommen. Für diesen Titel hat Piotr Socha sich mit dem promovierten Biologen Wojciech Grajkowski zusammengetan, der sich gut damit auskennt, Wissen für alle Altersgruppen aufzubereiten und v.a. im Grundschulbereich sehr aktiv ist.

Wer „Bienen“ mochte, den wird auch der neue Titel „Bäume“ überzeugen! Ein weiteres Kinderbuch, über das sich Große und Kleine streiten werden – denn jeder wird es in seinem Bücherregal stehen haben wollen!

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Welt der Pflanzen

Manfred Baur
Welt der Pflanzen
Tessloff
ISBN 9783788621889
ab 8 Jahren
19,95 €

 

 

 

Angezogen vom schönen Buchcover griff ich zu diesem Sachbuch für Kinder ab 8 Jahren.
Nach kurzem Blättern war ich überzeugt: Tolle Fotos, interessante, kurzweilige und lehrreiche Texte und die peppige, farbenfrohe Gestaltung laden zum Schmökern ein. Mit fast 200 Seiten unterscheidet sich das Buch im Umfang allerdings deutlich von den üblicherweise bekannten Bänden der „Was ist Was“-Reihe.

Der Einstieg beginnt mit allgemeinem Sachwissen (Aufbau einer Pflanze, Photosynthese, Lebensräume …), anschließend wird in alphabetischer Reihenfolge auf jeder Doppelseite eine Pflanze vorgestellt: Von Buche oder Edelweiß über Juckbohne bis hin zu Olive oder Schneeglöckchen – die weltweit bekanntesten Pflanzen werden hier anschaulich porträtiert.
Das Buch überzeugt sowohl mit fundiertem Grundwissen als auch mit so einigen überraschenden Fakten. Oder wussten Sie, dass es in Indien eine Schleichkatzenart gibt, die die Früchte der Kaffeepflanze frisst, die unverdaulichen Samen aber wieder ausscheidet – und dass ein Kilo dieses „Katzenkaffees“ über 200 Euro wert ist?
Oder dass Akazien, die angefressen werden, einen Giftstoff produzieren, der Antilopen dazu veranlasst, nach wenigen Minuten entgegen der Windrichtung weiterzuwandern?

Ein sehr empfehlenswertes Buch, das jedes Bücherregal bereichert.

Buchtipp von Nadine Fitzke

 

Ritter Rufus – Der Drachenkämpfer

Aron Dijkstra
Ritter Rufus – Der Drachenkämpfer
ISBN 9783219117363
ab 4 Jahren
14,95 €

 

 

 

Rufus will es wissen: Endlich will er gegen einen Drachen kämpfen, so wie es sich für einen richtigen Ritter gehört. Also macht sich der eher kleine und niedlich wirkende Ritter auf den Weg zu einem riesigen Berg, auf dem der gefürchtete Drache Bruchhorn lebt. Doch – was?! – der Drache will nicht kämpfen, zumindest nicht gegen einen Ritter mit einem winzigen Schwert oder ohne entsprechende Rüstung. Nach ein paar Anläufen merkt Rufus endlich, was Sache ist …

„Ritter Rufus“ ist ein wunderschönes Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren, das eine wirklich originelle, witzige, spannende, aber auch sehr gefühlvolle Geschichte erzählt. Die detailreichen Illustrationen untermalen den Text hervorragend und besonders auf den Bildern, die das Dorfgeschehen zeigen, gibt es für Kinder eine ganze Menge zu entdecken. Sehr gerne empfohlen, eine Bereicherung für jedes Bücherregal.

Buchtipp von Nadine Fitzke

 

Mit dem Orient-Express nach Paris

Stephan M. Meyer
Mit dem Orient-Express nach Paris
ISBN 9783836959858
ab 4 Jahren
19,95 €

 

 

 

Die Weltausstellung in Paris soll das Ziel ihrer Reise sein. Von Konstantinopel aus machen sich der 14-jährige Sinan und sein Vater, ein wohlhabender Kaufmann, auf den Weg in die französische Hauptstadt – und zwar mit dem Orient-Express. Schnell macht Sinan Bekanntschaft mit dem gleichaltrigen Küchenjungen Pierre. Doch ihre Freundschaft wird auf die Probe gestellt, als eine englische Baronin den Küchenjungen des Diebstahls bezichtigt – sie will Pierre sofort nach der Ankunft in Paris verhaften lassen. Drei Tage dauert die Fahrt im „Zug der Könige“ zwischen Orient und Okzident, so lange haben die beiden Jungs nun also Zeit, den wahren Dieb zu entlarven und Pierres Unschuld zu beweisen.

Im Verlauf des Buchs gibt es nicht nur für Sinan, sondern auch für die Leser so einiges zu entdecken: die unterschiedlichsten Landschaften, illustre Fahrgäste oder die vielen Bediensteten, die ihren Beschäftigungen nachgehen. Auch Zeitgeschichtliches und Technisches kommt nicht zu kurz, jede Menge Fakten und Begebenheiten werden veranschaulichend in die Geschichte gewoben. Für jüngere Kinder könnten die geschichtlichen Hintergründe etwas überfordernd sein, aber das Gute ist, dass man diese Infokästen auch auslassen kann. Die Illustrationen sind besonders hervorzuheben: Man findet gezeichnete Figuren, Skizzen, technische Zeichnungen, Landkarten, comicartige Ausschnitte und großformatige Landschaftszeichnungen – eine gelungene Abwechslung, immer passend.

Das Fazit: Ein echtes Kunstwerk zwischen zwei Buchdeckeln! Fakten und Sachwissen werden gut verständlich erklärt, der Kriminalfall rund um die verschwundene Uhr ist spannend und fesselnd, die Illustrationen greifen das Geschriebene meisterhaft auf. Sehr gerne empfohlen für Kinder ab 8 Jahren, es wird aber auch erwachsene (Vor-)Leser begeistern können.

Buchtipp von Nadine Fitzke

 

Mein allererstes Wimmelbuch

Buch WimmelChristine Kugler
Mein allererstes Wimmelbuch – Durch den Tag
ISBN 9783480233007
Ab 2 Jahren
8,99 €

 

 

Ein wunderschönes erstes Wimmelbuch, in dem Vorlesende, Zuhörende und  Betrachtende einen typischen Tagesablauf der Kinder Mia und Max begleiten. Vom Aufstehen und Anziehen, über den Weg zum Kindergarten, dem Spielen in selbigem, dem Einkaufen am Nachmittag bis zum Abendbrot ist alles dabei. Die kleinen Suchaufgaben machen den Kindern Spaß – und wenn die Verstecke von Mias Teddy irgendwann bekannt sind, gibt es noch viele weitere Sachen zum Suchen und  Finden!

Buchtipp von Susanne Fanz

 

Anton und Stups

Buch Anton

Claire Freedman
Anton und Stups
ISBN 9783522458184
Thienemann Verlag
ab 4 Jahren
12,99 €

 

 

Anton, Stups und Lisa – der Beginn einer tollen Freundschaft! Die warmherzige Geschichte von Stups begeistert nicht nur kleine Zuhörerinnen und Zuhörer ab etwa vier Jahren, auch den erwachsenen Vorlesern zaubert die unterhaltsame Geschichte mit dem sprichwörtlichen Bilderbuch-Happy End sicherlich ein Lächeln ins Gesicht. Die farbenfrohen und detailverliebten Illustrationen begleiten die Geschichte hervorragend. Ein unterhaltsames und zeitloses Bilderbuch, das Kindern zeigt, dass es oft einfach nur auf die Perspektive ankommt: Anton verliert nicht etwa seinen liebgewonnenen Freund Stups, sondern gewinnt auch noch Lisa als Freundin hinzu. Sehr gerne empfohlen.

Buchtipp von Nadine Fitzke

 

Das Graveyard Buch

Buch GraveyardNeil Gaiman
Das Graveyard Buch
ISBN 9783401502731
Ab 10 Jahren
9,99 €

 

 

 

 

Neil Gaiman, bekannt für ungewöhnliche Ideen, erzählt hier eine wunderschöne und zugleich bittersüße Geschichte. Bod ist ein mutiger Junge, dessen Abenteuer spannend und gruselig sind, den Lesenden schmunzeln und auch hier und da ein Tränchen vergießen lassen. Ein magischer, meisterhafter Roman für Kinder ab zehn Jahren und alle Junggebliebenen, gleichzeitig eine einzigartige Hommage an Rudyard Kiplings „Das Dschungelbuch“.

Buchtipp von Nadine Fitzke

Nacht über Frost Hollow Hall

Buch Frost

Emma Carroll, Verena Körting
Nacht über Frost Hollow Hall
Thienemann Verlag
ab 10 Jahren
ISBN 9783522184502
14,99 €

 

 

Winter 1881: Tilly Higgins wagt sich als Mutprobe gemeinsam mit ihrem Freund Will Potter auf den zugefrorenen See, der zum Herrenhaus von „Frost Hollow Hall“ gehört. Auf diesem See ist vor 10 Jahren Kit, der einzige Sohn von Lord und Lady Barrington, eingebrochen und ertrunken. Auch diesmal ist das Eis nicht stark genug und Tilly bricht ebenfalls ein. Als sie wieder zu sich kommt, liegt sie in der Küche des Herrenhauses. Sie hat keine genaue Erinnerung daran, wie sie gerettet worden ist. Tilly erinnert sich aber, dass sie unter Wasser einen wunderschönen Jungen gesehen hat, den sie für einen Engel gehalten hat.

Dieser Junge ist Kit, der ihr danach in ihren Träumen erscheint und sie bittet, das Geheimnis um seinen Tod zu lösen. Tilly gelingt es, einen Anstellung auf Frost Hollow Hall zu bekommen. Es ist ein Haus, im dem seit dem Tod des einzigen Kindes keine Freude mehr herrscht. Außerdem häufen sich seit dem 10. Todestag von Kit merkwürdige Ereignisse und es ist die Rede von Geistern und Gespenstern, die im Haus umgehen. Es liegt an Tilly, die Geschehnisse und Geheimnisse rund um Kits Tod aufzuklären …

Dies ist sehr spannend erzählt. Die handelnden Figuren sind glaubhaft und symphatisch und man kann mit Tilly und Will mitfiebern und sich gruseln. Eine Geistergeschichte, die junge Leser in ihren Bann ziehen wird, in der es aber auch um Themen wie Verlust, Trauer, Wahrheit, Lüge und Vergebung geht. Bestens geeignet, um mit der Taschenlampe unter der Decke die Nacht durchzulesen – und das gilt sowohl für Kinder ab 10 als auch für erwachsene Leser …

 

Wie geht’s dir Welt und was ist morgen?

Buch WeltAnne Jankéliowitch, Yann Arthus-Bertrand, Martine Laffon
Wie geht’s dir Welt und was ist morgen?
Thienemann Verlag
ab 10 Jahren
ISBN 9783522304696
16,99 €

 

 

 

Wie geht es unserer Erde? Werden wir in Zukunft alle satt? Was kann ich tun, damit die Erde ein lebenswerter Ort bleibt? Das sind Fragen, die Kinder beschäftigen, deren Beantwortung uns Erwachsenen jedoch oft nicht leicht fällt – oder gar kümmert?

Doch nachhaltig leben – das geht uns alle an! In seinem neuesten Buch spricht der bekannte französische Fotograf Yann Arthus-Bertrand Themen an, die wichtige Bausteine dafür sind, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Klingt im ersten Moment idealistisch, doch es sind kleine Schritte, die jeder gehen kann und es ist wirklich gar nicht schwer: mehr Bescheidenheit, mehr Gerechtigkeit, mehr Toleranz, mehr Frieden, mehr Nähe zur Natur – klingt ja schon mal gar nicht so schlecht! Die Kapitel enthalten neben detaillierten und gut aufbereiteten Sachinformationen inspirierende Zitate sowie praktische Hinweise und Anregungen. Die großartigen Bilder des Fotografen führen uns vor Augen, wie einzigartig, besonders und schön, aber eben auch fragil unsere Erde ist. Das Buch, das eine wichtige Botschaft verbreitet, eignet sich für junge Leserinnen und Leser genauso wie für Erwachsene.

 

Über borro medien:

borromedien.de ist der Onlineshop der borro medien gmbh aus Bonn, einem werteorientierten Mediendienstleister für Büchereien, Privatpersonen und Organisationen. Ob Sie Medien für die Bücherei, die private Lektüre, in Bildungseinrichtungen oder zum Verschenken brauchen: Ein Blick auf unsere Empfehlungen lohnt sich immer.