Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern
Helden in Serie

Echte Helden: Charlotte Habersack übers Bücherschreiben

Echt wahre Heldengeschichten!

Die Autorin Charlotte Habersack liebt Abenteuer und glaubt, dass in uns allen eine Heldin oder ein Held steckt. Daher erzählt sie in ihrer neuen Kinderbuchreihe „Echte Helden“ aus dem wahren Leben. Wir haben sie danach gefragt, wie die Bücher entstanden sind – und wie wahr sie wirklich sind.

 

Interview mit Charlotte Habersack:

Wie arbeitet eine Autorin?

Charlotte Habersack, Echte Helden

Wie kamen Sie auf die Idee zu „Echte Helden“?

Mein Neffe liest nicht gern. Als ich ihm aber aus der Zeitung über einen Kranführer vorlas, der auf einem brennenden Kran gefangen saß – da hing er plötzlich an meinen Lippen. Kinder wie er brauchen echt wahre Geschichten, verpackt als Roman.

Sind die Geschichten wirklich alle wahr?

Die Fakten stimmen alle – nur die Hauptfiguren habe ich mir ausgedacht. In Wirklichkeit waren es Erwachsene, die in brenzlige Situationen geraten waren. Im Roman sind es Kinder. … denn Kinder geraten auch oft in brenzlige Situationen.

Sind Sie als Kind auch auf Kräne und Schrottplätze geklettert?

O ja! Ich habe es geliebt, mit meinem Rad durch die Gegend zu gurken und nach verlassenen Häusern und Schrottplätzen zu suchen. Dort bin ich dann herumgeklettert – das war nicht immer ganz ungefährlich.

Wie entstand dann aus der Echte-Helden-Idee eine Buchreihe?

„Feuerfalle Kran“ ist vor ein paar Jahren erschienen und hat viele Kinder zum Lesen gebracht. Dann hat sich das Lektorat von Dragonfly entschieden, das Buch neu herauszugeben. Nun gibt es sogar neue Bände und tolle Illustrationen von Nikolai Renger.

Wie lange dauert es, bis man ein Buch dann endlich in den Händen hält?

Ich brauche etwa ein halbes Jahr für die Geschichte. Dann dauert es noch einmal so lange, bis das Lektorat korrigiert hat und die Illustrationen fertig sind. Also insgesamt mindestens ein Jahr!

 

Worum geht’s in „Echte Helden“?

Die ersten beiden Bände der wahren Abenteuer sind schon erschienen. Hier erfahrt ihr mehr darüber:

 

Feuerfalle Kran

Ben träumt davon, cool zu sein. Doch der Anführer seiner Klasse ist Leon und auf den macht er bisher keinen Eindruck. Kurzerhand sagt Ben, dass sein Vater Kranführer sei. Er sei selbst immer wieder ganz oben auf dem Kran gewesen, na klar! Als Leon die Flunkereien nicht glauben will, klettert Ben auf der Baustelle neben der Schule hoch ins Führerhäuschen. Plötzlich bricht unten Feuer aus – und Ben muss beweisen, dass er ein Held sein kann.

 

Leseprobe aus „Echte Helden: Feuerfalle Kran“

 

Gefangen im Hochwasser

Heimlich geht Louis eines Nachts mit Alexander und Orkan auf den Schrottplatz. Sie haben verabredet, dass die beiden ihn danach endlich in Ruhe lassen. Sonst hätte er das nie gemacht. Wozu sind wir überhaupt hier?, fragt sich Louis. Ausgerechnet wenn eine Sturmflut angekündigt wurde! Und tatsächlich geraten sie alle drei in Gefahr: Der Damm bricht. Als der Schrottplatz überflutet wird, kann Louis den beiden zeigen, wer wirklich mutig ist …

 

Echte Helden - Feuerfalle Kran
Charlotte Habersack
Nikolai Renger (Illustration)

978-3-7488-0010-1
Dragonfly
5,00 € (D) / 5,20 € (A)
(bis 31.1.2020)
10,00 € / 10,30 € (A) (ab 1.2.2020)
ab 9 Jahren

Echte Helden - Gefangen im Hochwasser
Charlotte Habersack
Nikolai Renger (Illustration)

978-3-7488-0015-6
Dragonfly
10,00 € (D) / 10,30 € (A)
ab 9 Jahren

Mehr spannende Geschichten