Menu icon
Das Medienmagazin für Kinder und Eltern
Stiftung Lesen DIGITAL: Apps & Co.

Apps & Co. im Oktober: Halloween

Editorial

 

Halloween steht vor der Tür – und damit Vampire, Ungeheuer und Monster. Stimmen Sie sich gemeinsam mit ihren Kindern auf die Jahreszeit mit unseren schaurig-schönen Geschichten-Apps ein. Es darf sich dabei nicht nur gegruselt werden: „Freddy von Flatter, der kleine Vampir“ nutzt die Gunst der Stunde, um an Halloween neue Freunde zu finden.  „Die Girls vom Gruselinternat“ schlagen sich dagegen mit Monster-Zickenzoff herum.  Und Tom hält sich in „Husch Monster!“ ein besonders scheußliches Exemplar mit alltagstauglichen Tricks vom Leib.

Wir wünschen Ihnen gruseliges Vergnügen mit den interaktiven Geschichten-Apps!

Ihre Sigrid Fahrer

Leiterin Digitale Strategie der Stiftung Lesen

 

 

Schaurige Geschichten-Apps

Halloween App VampirAndreas Winkler, Catharina Westphal (Illust.)
Freddy von Flatter, der kleine Vampir

Dressler Verlag, 2012
16 Szenen
2,99 €
ab ca. 3 Jahren
iOS und Android

An welchem Tag fällt ein kleiner Vampir nicht groß auf? Ist doch klar: An Halloween! Freddy von Flatter und sein Flederhund Fletcher nutzen die Gunst der Stunde, um Freunde zu finden. Sonst rennen nämlich die anderen Kinder immer laut schreiend vor den beiden davon. Als Freddy dann auch noch seine Truppe vor dem blöden Björn beschützen kann, ist alles klar: Vor Freddy muss sich niemand fürchten.

Das animierte und interaktive Bilderbuch bietet eine große Anzahl an zusätzlichen Features: Beim Antippen der Figuren werden Dialoge, Geräusche und Animationen eingeblendet. Außerdem unterstützt eine Mitlesefunktion insbesondere Leseanfänger. Neben Vorlesefunktion und Audiorekorder gibt es noch kleine Spiele wie zum Beispiel ein Puzzle, die sich als Anschlussaktivität eignet.

Eltern aufgepasst: Am Ende des interaktiven Kinderbuchs gibt es eine Werbetafel mit weiteren Apps des Anbieters, die ohne Schutz zum App-Store führt. Um Kinder vor ungewollten Downloads zu schützen, sollte die Verbindung zum Store in den Geräteeinstellungen unterbunden werden. Ab ca. 3 Jahren.

 

Rätselspaß

Halloween App GurselinternatThea Schwarz
Die Girls vom Gruselinternat

Ravensburger Buchverlag Otto Mahler GmbH, 2017
64 Szenen
4,99 €
ab ca. 8 Jahren
iOS und Android

Für die drei Freundinnen Darki, Blondi und Lumpinia beginnt ein neues Schuljahr. Aber das ist alles andere als gewöhnlich – denn die drei Mädchen sind Monster und besuchen das Gruselinternat. Hier ist immer etwas los, denn wenn Werkatzen, Vampire, Mumien und Skelette aufeinander treffen gibt es vor allem eines: Monster-Zickenstoff. Zu allem Übel gibt es dieses Jahr einen monstermäßigen Neuzugang. Lorely hat es nämlich als die Tochter einer Wassernixe und eines Seeungeheuers ziemlich schwer, bei ihren Klassenkameraden in der „Horroria 3“ als Monster angenommen zu werden. Keiner glaubt ihr, dass sie den richtigen Gruselfaktor hat. Und Darki, Blondi und Lumpinia sind alles andere als begeistert. Als Blondi auf dem gefährlichen Friedhof in eine brenzlige Situation gerät, hat Lorely die Chance zu zeigen, was in ihr steckt…

Die interaktive Leseraben Geschichte ist sowohl für Leseanfänger als auch für etwas erfahrenere Leser geeignet. Hierfür werden zu Beginn der Geschichte zwei verschiedene Modi zur Auswahl gegeben. Leseanfänger können sich die Geschichte vorlesen lassen. Für die Leseprofis gibt es die Möglichkeit, die Vorlesefunktion abzustellen und selbst zu lesen. Aber keine Angst vor schwierigen Wörtern: durch Anklicken werden diese vom Leseraben persönlich erklärt. Aufleuchtende Elemente weisen auf animierte Illustrationen oder Sounds hin, die durch Antippen aktiviert werden. Am Ende der Geschichte gibt es noch ein rabenstarkes Leserätsel. Eine schaurig-schöne Geschichte für Monsterfreunde ab etwa 8 Jahren.

 

Monster & Co.

Halloween App MonsterHenrik Wahsner
Husch Monster!

Edulingu, 2015
1,09 €
ab ca. 4 Jahren
für iOS und Android

Tom hat schlecht geträumt. Von einem grässlichen Monster mit riesigen Zähnen. Jetzt kann er nicht wieder einschlafen. Doch seine Eltern haben eine Idee: Wenn er sich etwas Schönes vorstellt, z.B. den letzten Bootsausflug mit Papa, ist das Monster plötzlich gar nicht mehr so bedrohlich. Tom probiert es aus. Und tatsächlich: Beim Gedanken an ein seekrankes Monster mit einem Rettungsring um den Bauch, das von einer Möwe vollge… wird, muss er sofort kichern. Das sieht aber auch einfach zu lustig aus! Tom wird so zum Schiffskapitän, Feuerwehrmann, Zauberer, Zoodirektor und Zahnarzt und das Monster zur großen Lachnummer.

In der interaktiven App können Kinder Tom dabei helfen, das Monster zu verjagen, indem sie es beispielsweise auf einer einsamen Insel aussetzen oder von der Müllabfuhr abholen lassen. Die spaßigen Animationen (nachdem das Monster vom Zaubermeister Tom in eine Mücke verwandelt und mit einer Fliegenklatsche an die Wand gehauen wurde, transportieren es zwei Ameisensanitäter auf einer Liege davon) sorgen dafür, dass das Monster alles andere als furchteinflößend ist. Die App zeigt Kindern so auf spielerische Weise, wie sie mit ihren Albträumen besser umgehen und Ängste leichter bewältigen können.

Im Anschluss an die Geschichte, die in vier verschiedenen Sprachen vorliegt (Deutsch, Englisch, Polnisch, Spanisch) und zum Vor- oder Selberlesen einlädt, können alle Szenen als Bilder zusammengepuzzelt werden. Ein Lese- und Spieleabenteuer, das jedes Kinderzimmer zur monsterfreien Zone macht. Ab ca. 4 Jahren.

 

 

Weitere Tipps